BUGA zum Mitsingen & Tanzen

Der offizielle Song der BUGA Erfurt 2021

BUGA ist da, wo das Leben blüht!
Der Song der BUGA Erfurt 2021 ist eine Einladung - von waschechten Erfurtern an alle BUGA-Begeisterte und die, die es in Erfurt 2021 werden wollen. Die Erfurter Band FLOYD P. & THE SWING CLUB hat den Song komponiert und der BUGA gewidmet. 
„Wir haben ein neues Album produziert und da kamen wir auf die Idee, unseren Sommer-Sonne-Gute-Laune-Song zum BUGA-Lied zu machen. Den Text haben wir ein bisschen angepasst, Erfurt eingefügt oder BUGA, grüne Auen und so. Fertig war der Song für die Bundesgartenschau 2021 in unserer Heimatstadt Erfurt“, so Schlagzeuger Heiko Wiederholt.
 
BUGA-Geschäftsführerin Kathrin Weiß ist begeistert: „Der Song verbreitet richtiges BUGA-Feeling, das Lebensgefühl, mit dem wir unsere Besucher im kommenden Jahr begeistern wollen. Schon beim ersten Hören wippt man mit dem Fuß mit und die Melodie prägt sich ein. Schön, dass der Titel aus einer Idee der Band entstanden ist. Dann haben wir doch schon einige Erfurter mit unserer Begeisterung angesteckt.“ Gespielt wird der BUGA-Song bei öffentlichen Veranstaltungen vor und während der BUGA. Kathrin Weiß wünscht sich, dass sich der Song in Erfurt und darüber hinaus verbreitet und viele Erfurter Musiker (auch Freizeitmusiker), Tänzer etc. den Song in ihrer Interpretation aufführen.

Erfurt im Takt der BUGA. Den Song gibt es auch als Instrumentalversion zum Nachspielen und Mitsingen - zu erfragen unter: presse@buga2021.de .
 

  
Song-Lyrics
HALLO BUGA
 
Grüne Auen durchbrechen Asphalthaut
BUGA ist da, wo das Leben blüht
Im Dschungel der Stadt ein Turm aus Schatten gebaut
Die Sonne geht auf und der Schatten flieht
 
Hallo, hallo, wir starten Richtung Sommer
Spürst du das Gras zwischen den Zehen
Komm schon, komm schon wir ziehen Richtung Erfurt
Ich will mit dir zur BUGA gehen
 
Grüne Auen erwachen im Morgengrauen
Jeder Blick ins Weite greift
Alles, alles wächst und blüht im Sonnenlicht 
Erfurt alles was ich brauch, dein lächelndes Gesicht.
 
Hallo, hallo, wir starten Richtung Sommer
Spürst du das Gras zwischen den Zehen
Komm schon, komm schon wir ziehen Richtung Erfurt
Ich will mit dir zur BUGA gehen
 
Spürst du das Gras zwischen den Zehen
Komm schon, komm schon
 
Hallo, hallo, wir starten Richtung Sommer
Spürst du das Gras zwischen den Zehen
Komm schon, komm schon wir ziehen Richtung Erfurt
Ich will mit dir zur BUGA gehen

Keine Neuigkeiten verpassen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und Sie erhalten die neusten Informationen topaktuell.

BUGA-Veranstaltungen

mehr erfahren

Film abspielen

Die Band
FLOYD P. & THE SWING CLUB
Vier gestandene Musiker aus Erfurt fanden sich sympathisch und wollten es 2012 miteinander in einer Band probieren. Sie alle kamen aus unterschiedlichen Musikrichtungen. Welches Genre sollten sie gemeinsam spielen? Nach mehreren Sessions kamen sie darauf: am besten eines, das bisher noch keiner versucht hatte. Und das in einer Kombination, die auf dem Musikmarkt neu war. So entstand „Rock küsst Swing“. Darauf konnten sich die Vier problemlos einigen. Schnell hatten sie ein Programm zusammen, spielten Konzerte. Gerade in Thüringen und Bayern wuchs die Fangemeinde.
 
Bereits auf dem ersten Album veröffentlichte die Band einen eigenen Song:
„I Love This Town“, eine Liebeserklärung an die Heimatstadt Erfurt. Mittlerweile spielen die Floyds vorrangig eigene Songs. Sie haben ihren ganz eigenen Sound gefunden. Im Mai 2020 werden sie ihr viertes Album veröffentlichen. Auf diesem können sie ihre Wurzeln nicht verbergen, eine kräftige Portion Pop, Rock, Funk, Reggae und Rock `n Roll.
 
Ungewöhnlich ist die Besetzung der Band. Floyd P. & The Swing Club hat keinen klassischen Bassisten, sondern den Fußbass-Spieler David Kretzschmar. Er ist einer der virtuosesten und schnellsten Fußbassisten in der Branche. Parallel zum Bass spielt Kretzschmar Orgel und E-Piano.
 
Durch das Gitarrenspiel von René Koch und André Bohne seine prägnante Stimme verwandelt sich Floyd P. & The Swing Club immer wieder in eine Rockband. Die enorm große Bandbreite an Rhythmen wird durch Heiko Wiederhold am Schlagzeug erzeugt. Unterstützung bekommen die Gründungsmitglieder seit Jahren von Roland Heinze an der Trompete sowie Christian „Koli“ Kohlhaas an der Posaune.
 
BUGA-Song
GEMA Datenbankwerknummer: 23993615