BUGA-Klassenzimmer

Bildungserlebnisse für Jung und Alt

Neben den Kulturveranstaltungen sind Bildungsangebote für Jung und Alt ein wichtiger Teil des Veranstaltungsprogramms. Freizeitgärtner und Pflanzenfreunde dürfen sich auf Vorträge und Workshops namhafter Referenten und Gartenexperten freuen. Der i-Punkt GRÜN im Deutschen Gartenbaumuseum wird das zentrale Beratungs-, Informations- und Kommunikationszentrum „Gartenbau“ für die Besucherinnen und Besucher der Bundesgartenschau. Hier geben viele Akteure des Gartenbaus und Experten aus grünen Fachverbänden gern ihr Wissen an Interessierte weiter. Die Spannbreite reicht von der Vorstellung einzelner Pflanzensorten über die Gartenpflege, von innovativen und kreativen Ideen für die Gartengestaltung bis hin zu Nachhaltigkeits- oder Naturschutzthemen. Darüber hinaus präsentieren zahlreiche weitere Partner spannende Themen und laden regelmäßig zu Workshops, Vorträgen und Mitmachangeboten ein. Die Besucher dürfen sich hierbei sowohl auf Praktisches und Schönes für den Alltag freuen als auch auf viele Themen rund um Klima, Energie, Wasser und Nachhaltigkeit.

BUGA-Klassenzimmer

Eine Bundesgartenschau ist nicht nur ein Ort für Gartenliebhaber und Naturfreunde, sondern auch ein Natur und Umwelt-Lernort für alle Altersgruppen. Für Kinder und Jugendliche bietet das Grüne BUGA-Klassenzimmer vom 23. April bis zum 10. Oktober 2021 – an 114 Werktagen von 171 BUGA-Tagen – spannende Programme auf den Ausstellungsflächen egapark und Petersberg. 15 unterschiedliche Locations laden zum Mitmachen, Ausprobieren, Entdecken und Forschen ein. Mit 1.500 Veranstaltungen und über 100 Angeboten wird nachhaltig, praktisch und hautnah Wissensvermittlung mit Naturerfahrungen und Spaß kombiniert. Von der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, Klima, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Technik, über Kulturelles, Geschichtliches und Kreatives bis hin zum Leuchtturmprojekt Danakil finden Veranstaltungen von Montag bis Freitag zu 3 unterschiedlichen Tageszeiten statt. Besondere Beachtung finden dabei unter anderem die Aspekte der Bildung für Nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 und die Inklusion, um allen eine Teilnahme zu ermöglichen.

mehr erfahren