Zusammenarbeit zwischen Seniorenschutzbund und BUGA Erfurt 2021 gGmbH besiegelt

Die Fotogruppe des Seniorenschutzbundes wird ab sofort dokumentieren, wie die BUGA Gestalt annimmt – im egapark, auf dem Petersberg und im Nordpark.

Die ehrenamtlich engagierten Fotografinnen und Fotografen erstellen in den BUGA-Vorbereitungsjahren bis 2021 eine wertvolle Bildersammlung, die zeigt, wie Erfurt sich verändert und noch schöner wird. Dabei werden sie von der BUGA Erfurt 2021 gGmbH, die ihnen Dauerkarten für den Besuch des egaparks zur Verfügung stellt, und von der BUGA-Stabsstelle der Stadt, die ihnen Einblicke in das Baugeschehen gewähren wird, unterstützt.

Kathrin Weiß, BUGA- und egapark-Chefin, betont: „Das ist ein tolles Beispiel, wie sich ein Verein im Vorfeld der BUGA einbringen und engagieren kann. Wir freuen uns über diese Unterstützung und auf all die großartigen Bilder. So können wir auch später ganz genau nachvollziehen, was wann passiert ist – und wie zum Beispiel das grüne Gera-Band vor den Baumaßnahmen aussah. Oder wie aus einer verlorenen Mitte im Zentrum des egaparks das Wüsten- und Urwaldhaus Danakil emporwächst.“

Karlheinz Siegl, Leiter der BUGA-Stabsstelle der Stadt, ergänzt: „Wir haben viel vor – auch auf dem Petersberg. Da ist es natürlich spannend, Vorher-Nachher-Bilder zu haben. Damit lässt sich belegen, was wir geschafft haben. Darum ist dieses Projekt des Seniorenschutzbundes für uns sogar ein Ansporn, möglichst viel bis zur BUGA 2021 entstehen zu lassen.“

Barbara Schumann, Stadt- und Landesvorsitzende des Schutzbundes der Senioren und Vorruheständler Thüringen e.V., erinnert sich, wie es überhaupt zu der Zusammenarbeit kam: „Uns war bekannt, dass das Landgut Weimar-Holzdorf als BUGA-Außenstandort in die Bundesgartenschau integriert wird. Daher haben wir die Holzdorfer Zustände zum jetzigen Zeitpunkt fotografisch festgehalten, um später die Fortschritte in Vorbereitung auf die BUGA 2021 aufzeigen zu können. Bei uns im Haus gab es eine Vernissage zu dieser Fotoausstellung, zu der wir auch Vertreterinnen der BUGA Erfurt 2021 gGmbH einluden. Diese waren begeistert – und so kam der Stein ins Rollen.“

Darin sind sich alle einig: Die Zusammenarbeit zwischen Verein, BUGA Erfurt 2021 gGmbH und BUGA-Stabsstelle ist beispielhaft für das Gelingen der gemeinsamen Bundesgartenschau. In diesem Sinne wurde am 11. Dezember 2017 im egapark die Kooperationsvereinbarung dazu unterzeichnet.

Weitere Informationen zum Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e.V. finden Sie unter folgendem Link:

www.seniorenschutzbund.org