BUGA-Gelände egapark

Wer Blumen mag, wird den egapark lieben

Der egapark, schönster und größter Garten im Freistaat. Ein Fest des Lichts. Ein bunt duftendes Blüten-Meer in allen Farben des Regenbogens, das Gras der weiten grünen Wiesen unter den Füßen spüren, sich des Schattens unter gewaltigen Bäumen erfreuen, die Welt der Pflanzen in ihrer unendlichen Vielfalt erleben, Unbekanntes aufspüren, Klassiker neu entdecken, Hallenschauen genießen. 

Hier schlägt das Herz der Bundesgartenschau 2021. Das Gartendenkmal im Stil der Bauhaus-Moderne bietet eine einzigartige Vielfalt an Gärten und Schaubeeten auf 36 Hektar Fläche. Anregende Ausstellungsbeiträge wie die Gartenideen, der Beitrag „Grabgestaltung und Denkmal“ oder der Gärtnermarkt schaffen zusätzliche Attraktionen. In Ausstellungen und Wettbewerben zeigen die gärtnerischen und landschaftsgärtnerischen Berufsstände die Bandbreite ihres Könnens. Neu gestaltete Themengärten geben Pflanzinspirationen, zeigen Neuzüchtungen und regen zum Nachmachen an. Dahlien, Pelargonien, Rhododendren, Begonien, Fuchsien, Stauden – das gesamte Gelände erstrahlt in einer einzigartigen Blüten- und Pflanzenpracht.

Zwei Klimazonen, ein Haus

Mitten im egapark steht Danakil, das weltweit erste Wüsten- und Urwaldhaus seiner Art. Hier treffen zwei Klimazonen in einem gewaltigen Gebäude aufeinander - Wasser ist dabei das verbindende Element. 83 Meter lang, 30 bis 35 Meter breit, 8 bis 13 Meter hoch, 2000 Quadratmeter Fläche. Der Name ist von einer lebensfeindlichen Wüste in Äthiopien abgleitet. Anhand eines Abenteuerparcours zeigen Pflanzen und Tiere aus unterschiedlichsten Wüsten und Regenwaldregionen ihre raffinierten Überlebensstrategien im Umgang mit viel und wenig Wasser. Hier Wüste und verschiedenste Kakteen und Sukkulenten in allen Größen und Formen – dort Regenwald mit Wasser von unten und oben. Und dazwischen Tiere – Erdmännchen, Spinnen, Ameisen, Fledermäuse, tropische Schmetterlinge. Pflanzenschauhaus, Ausstellung, Tiergarten, Klassenzimmer? Danakil ist eine Reise um die Welt, eine Entdeckertour durch die Klimazonen, ein Erlebnis für alle Sinne! 

Thüringens größtes Spieleparadies 

Spielen, Toben und Entdecken wird für Kinder noch aufregender. Im egapark liegt der größte Spielplatz in Thüringen: 35.000 Quadratmeter groß. Der Name „GärtnerReich“ ist Programm: “Dahlienschwindel”, “Madenschaukel“, „Kletterrhabarber“ mit Gipfelkochbuch, „Traktorrennen”. In den 1970er Jahren als modernster und schönster Spielplatz der ehemaligen DDR angelegt, in der 1990er Jahren komplett saniert und seit 2016 noch einmaliger. Lustige Wasserplanschbecken, Attraktionen wie die Rutsche im „Erdbeerkaktus“, Spielgeräte namens „Hackenknacken“ oder „Schubkarrenknarren“ oder ein riesiges „Puffbohnen“-Hüpfkissen - für die Spiel- und Erlebniswelt ganz im Zeichen des Gärtnerns wurden neuartige Spielgeräte extra entwickelt und erbaut. Zur BUGA ist der Spielplatz Ausgangs- und Endpunkt eines grünen Erlebnisrundgangs, der über Danakil, den Klimawald sowie das Deutsche Gartenbaumuseum in den Wissenswald führt und in zeitgemäßer, spielerischer Art und Weise Themen zu Natur, Umwelt und Garten erlebbar macht.

Schaugarten im egapark

Karl Foerster war einer der bedeutendsten Staudenzüchter des 20.Jahrhunderts, ein Pflanzenverwender, Gartenphilosoph, Lyriker, Sachbuchautor und ein Pionier der Moderne in der Gartenkunst. Mit der Sanierung des fast vergessenen Karl-Foerster Gartens wurde das Gelände wieder zu einer attraktiven und erlebbaren Parkanlage. Kunst, Poesie, Lebensphilosophie und Pflanzenverwendung passen auf wunderbare Weise mit Gartengestaltung zusammen - Karl Foerster erfand fantasiereiche und treffende Namen für seine Staudenzüchtungen und Pflanzenkombinationen: blauer Schatz, Dreiklänge der Farben, Harfe und Pauke, Sonnigmachung und Erwärmung. Im zentralen Ausstellungs- und Informationspunkt mit Domblick können Besucher/-innen mehr über die Person Karl Foerster erfahren.

Gartenkunst und Erwerbsgartenbau unter einem Dach

Woher kommt Gemüse? Wie klimaverträglich können Pflanzen angebaut werden? Seit wann kommt unsere Nahrung aus Glashäusern? Die Welt des Gartenbaus ist komplex, aber sie ist auch Grundlage unseres Lebens und bekommt dadurch gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Relevanz. Das Deutsche Gartenbaumuseum ist einzigartig in Deutschland. Die Besucher/-innen erfahren Erstaunliches rund um den vielleicht bedeutendsten und ursprünglichsten Wirtschafts- und Sehnsuchtsbereich des Menschen: den Gartenbau. Eine modern strukturierte und komplett neue Dauerausstellung bietet Antworten auf die vielfältigen Fragen rund um den Gartenbau. Auf drei Stockwerken präsentiert sich eine informative wie interaktive Ausstellung, die auf sinnlich erlebbare sowie unterhaltsame Art und Weise zur Zeitreise durch die Jahrhunderte wird.

Von Pflanzen und Gärtnern

23 Hallenschauen im wöchentlichen Wechsel in zwei verschiedenen Hallen auf dem BUGA-Gelände egapark – die Bundesgartenschau in Erfurt wird bunt und steht ganz im Zeichen der gärtnerischen Tradition. Die 23 Blumenhallenschauen der Erfurter Bundesgartenschau sind besondere Anziehungspunkte. Hier präsentieren Gärtner und Floristen ihr Können - hier werden allerlei Ideen zum Nachmachen für zuhause gezeigt.  Jede der Schauen ist abwechslungsreich gestaltet, führt die Besucher/-innen durch die Geschichte des Gartenbaus und begeistert mit einer erstaunlichen Pflanzenvielfalt.

Blumenpracht im egapark und auf dem Petersberg 

Zwei Flächen, jede Menge Erlebnisse. Gärten zum Staunen, zum Nachmachen, zum Lernen, zur Inspiration. Einfach entspannen, einfach bewundern, einfach erfreuen. In den zahlreichen Themengärten dreht sich alles immer um einen Schwerpunkt: Küchengarten, der Garten für Kinder, pflegeleichte Gärten, Naturgärten, Gärten der Epoche und noch viel mehr. Die unterschiedlichen Schaugärten machen den Artenreichtum erlebbar: Irisgarten, Rosengarten, Liliengarten, Karl-Foerster Garten oder die Erfurter Gartenschätze mit einzigartigen Züchtungen von Gemüse und Blumen aus den vergangenen 200 Jahren. Insgesamt entstehen zur BUGA Erfurt 2021 im egapark und auf dem Petersberg mehr als 30 verschiedene Themen- und Schaugärten.