Offene Fragen vom 8. BUGA-Dialog

Was ist mit dem Kostenfaktor bzw. der Nachhaltigkeit der Seilbahn?

Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen. Aktuell wird die Wirtschaftlichkeit geprüft. Bis zum Sommer haben wir diesbezüglich ein Ergebnis.

Was bleibt nach der BUGA 2021 für Stadt bestehen?

Vieles! Alles, was im Rahmen der Investitionsmaßnahmen von Landeshauptstadt und  ega umgesetzt wird. Das sind die sogenannten Daueranlagen z. B. die gesamte umgestaltete Nördliche Geraaue inklusive Nordpark oder im egapark das neue Danakil und das moderne Besucherzentrum sowie alle sanierten Gärten, Wege, Plätze und Gebäude.

Welche Highlights sind neu geplant, die dann für die Stadtentwicklung bleiben?

Siehe Frage 2. Zudem warten wir noch darauf, was auf dem Petersberg ermöglicht wird. Da geht es konkret um die Defensionskaserne und die Peterskirche und deren touristischen Bekanntheitsgrad.

Was wird aus der Freilichtbühne? Wird diese mit in die BUGA 2021 einbezogen für Veranstaltungen?

Die alte Freilichtbühne im egapark kann auf Grund der Nähe zur Wohnbebauung leider nicht mehr als Veranstaltungsort genutzt werden. Da gilt der Lärmschutz für die Anwohner. Deshalb gibt es im egapark an anderer Stelle die „Neue Parkbühne“. Aber es bestehen Ideen dafür, was aus der Freilichtbühne werden könnte – wenn entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten erschlossen werden.

Warum können die Türme der Peterskirche nicht wieder aufgebaut werden?

In Erfurt gibt es hervorragende Denkmale und historische Zeugnisse. Wie der Kulturdirektor der Stadt, Dr. Tobias Knoblich, im 8. BUGA-Dialog betonte, habe der Wiederaufbau der Türme keine Priorität. Vielmehr gehe es um eine generelle Erschließung des Petersberges. Demnach wird keine genaue Rekonstruktion der Türme erfolgen. Jedoch ist eine moderne und angemessene Adaption angedacht. Ein möglicher Wettbewerb dazu soll ausgelobt werden. Letztlich entscheidet hier die Landeshauptstadt.

Was passiert mit dem Verkehrsübungsplatz auf dem Petersberg? Wird dieser integriert oder kann der Platz an eine andere Stelle innerhalb der Stadt verlagert werden?

Die Fläche ins Ausstellungskonzept zu integrieren, ist denkbar. Allerdings müsste die Landeshauptstadt klären,  ob ihr ein Alternativstandort lieber wäre.

Was ist geplant für den Buchenwaldblick (Gebäude)?

Hierzu gibt es Überlegungen, das Gebäude wieder als Gästehaus zu entwickeln. Die Ideenfindung dazu ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Wir bitten daher um Geduld.

Wie wird das Thema „Natur und Naturschutz in der Stadt“ in das Konzept integriert?

Wir beziehen die entsprechenden Verbände z.B. BUND und NABU in den Planungsprozess mit ein und nutzen die Erfahrungen der egapark-KollegInnen, bisheriger Gartenschauen und der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft.

Den Südeingang wieder zu eröffnen, wird immer wieder erwähnt: Gibt es dafür schon konkrete Planungen, da die Einbindung des Dendrologischen Gartens ja auch wieder möglich sein sollte? (Beträchtlicher Bauumfang durch Höhenunterschied, Gärtnerische Lösung etc.)

Dieses Thema ist weiterhin Bestandteil der Überlegungen. Allerdings ist die Finanzierung nach wie vor unklar. Auch ein südlicher Alternativzugang wäre möglich. Beide Varianten werden geprüft.

Wohnbebauung auf dem Sportplatz an der Warschauerstraße: Warum wird das schmale grüne Band der Geraaue hier eingeplant? Eine neue Engstelle wird geschaffen, nachdem die an den nahegelegenen Garagen beseitigt wird. Eine einleuchtende Abstufung zwischen Wohnungsquartier und Grünbereich ist hier bereits bestens gegeben.

Das ist eine städtebauliche Entscheidung der Landeshauptstadt. Die Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH ist für die temporären Maßnahmen zuständig, nicht für die Wohnbebauung.

Wird der Fußweg-Uferweg an der Gera von der nördlichen Geraaue bis zum Kleinen Venedig als Verbindungsweg zur Innenstadt mit einbezogen in das Konzept der BUGA?

Auf beiden Seiten der Gera kann man künftig von der Innenstadt bis in den Kilianipark gelangen. Zu Fuß dauert der attraktive Weg ca. 90 Minuten. Zur BUGA wird er mit einem temporären Leitsystem ausgestattet und im Bereich Nordpark durch die gärtnerischen Ausstellung im Kernbereich vorübergehend eingeschränkt mit dem Rad befahrbar sein. Eine Umleitung erfolgt an dieser Stelle über das andere Gera-Ufer.Auf beiden Seiten der Gera kann man künftig von der Innenstadt bis in den Kilianipark gelangen. Zu Fuß dauert der attraktive Weg ca. 90 Minuten. Zur BUGA wird er mit einem temporären Leitsystem ausgestattet und im Bereich Nordpark durch die gärtnerischen Ausstellung im Kernbereich vorübergehend eingeschränkt mit dem Rad befahrbar sein. Eine Umleitung erfolgt an dieser Stelle über das andere Gera-Ufer.Auf beiden Seiten der Gera kann man künftig von der Innenstadt bis in den Kilianipark gelangen. Zu Fuß dauert der attraktive Weg ca. 90 Minuten. Zur BUGA wird er mit einem temporären Leitsystem ausgestattet und im Bereich Nordpark durch die gärtnerischen Ausstellung im Kernbereich vorübergehend eingeschränkt mit dem Rad befahrbar sein. Eine Umleitung erfolgt an dieser Stelle über das andere Gera-Ufer.

Was bietet BUGA Erfurt 2021, was es noch nicht gab? Seilbahn kann jeder; Solare Mobilität etc.

Seilbahn kann eben nicht jeder! Die Berliner haben 60 Jahre darauf warten müssen – zur IGA Berlin 2017 hat die Hauptstadt wieder eine Seilbahn, wie zuletzt im Jahr 1957 zur Internationalen Bauausstellung.
Ansonsten verweisen wir an dieser Stelle auf die Antwort zu Frage 1. Die lange Erfurter Gartenbautradition belegt: Wir können Gartenschauen! Durch die BUGA werden drei einzigartige Flächen präsentiert, die miteinander im Dreiklang stehen: der Petersberg mit seiner Peterskirche, der egapark mit seinem DANAKIL-Haus und der Nordpark mit seinem alten Baumbestand.
Zu weiteren möglichen Transportmitteln sei gesagt: Da setzen wir auf Elektromobilität innerhalb des Geländes – wie bereits jetzt schon beim Fahrzeugeinsatz im egapark.
Für die Besucher ergibt sich die direkte ÖPNV-Anbindung. Das heißt: Mit der Straßenbahn sind alle drei Ausstellungsflächen leicht zu erreichen.
Darüber hinaus entwickeln wir ein nachhaltiges Versorgungskonzept für alle BUGA-Flächen – vom effizienten Energie-Einsatz bis zur Müllbeseitigung und –vermeidung.

Banner 1
Banner 2
Banner 3
Banner 4
Banner 5
Keine Neuigkeiten verpassen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und Sie erhalten die neusten Informationen topaktuell.