Werbung für das Gartenfest und die Außenstandorte

Thüringens grüne Schätze

Ministerpräsident Ramelow besucht Messestand
 
Die Bundesgartenschau Erfurt 2021 präsentiert sich in diesem Jahr auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) als einer von 800 Ausstellern der grünen Branche vom 17. bis 26. Januar 2020 in Berlin. In Halle 20 am BUGA-Stand wird den Besuchern all das vorgestellt, was Thüringen und das 171-tägige Gartenfest in Erfurt im kommenden Jahr an unverwechselbarem Flair zu bieten haben. „Zwei Ausstellungsgelände mit ganz eigenem Charakter laden dazu ein, die lebhafte Stadt und ihre Traditionen zu entdecken. Auf dem Petersberg, inmitten der mittelalterlichen Altstadt und umrahmt von einer der größten, weitgehend erhaltenen barocken Stadtfestung Mitteleuropas, werden u. a. die Schönheit der Thüringer Gärten und Parks, historische und moderne Gartenthemen sowie die reichen Gartenbautraditionen der Stadt präsentiert. Nicht weit davon entfernt lockt der 36 ha große egapark zu einem Besuch. Erfurts BUGA ist einzigartig, so wie die Stadt, ihre Bewohner und die sprichwörtliche Thüringer Gastfreundschaft“, wirbt BUGA-Geschäftsführerin Kathrin Weiß für Erfurt.
Am Messestand erwartete die Besucher außerdem eine große Vielfalt an Informationen zu den 25 BUGA-Außenstandorten. Dort präsentieren u. a. Verantwortliche der Rosenstadt Sangerhausen, des Landgutes Holzdorf, des Barockdorfes Bendeleben, der Klassikstiftung Weimar, der Städte Bad Langensalza, Jena und Gotha die Schönheit und Vielfalt der Gärten und Parks. Dieser grüne Schatz des Freistaates und darüber hinaus wird auch als Thema auf der BUGA-Ausstellungsfläche Petersberg 2021 eine große Rolle spielen, u. a. im Ausstellungsbeitrag Gärten der Epochen. Die Einzigartigkeit und Schönheit der 25 Außenstandorte ist Thema einer Broschüre, die erstmals auf der Messe an Interessenten verteilt wird. Thüringens Ministerpräsident und BUGA-Botschafter Bodo Ramelow, der beim Messerundgang die Präsentation der BUGA Erfurt 2021 und der Außenstandorte besuchte, erhielt eines der druckfrischen Exemplare. Er sagte mit Blick in das neue Heft: „Die BUGA Erfurt 2021 wird ein touristischer Höhepunkt. Der Freistaat ist auf jeden Fall eine Reise wert und auch das Bleiben für einen längeren Zeitraum lohnt sich.“ Die Schon beim ersten Durchblättern der Broschüre entdecke man neben bekannten Ausflugszielen auch besondere Kleinode unter den Parks und Gärten in Thüringen. Mit der BUGA Erfurt 2021 sollen sie besonders in das Interesse der Thüringenbesucher gerückt werden und für Thüringen werben. Davon profitiert die Bundesgartenschau ebenso wie die einzelnen Regionen, die sich im Marketingnetzwerk der BUGA-Außenstandorte verbunden haben.
 

 
 

Keine Neuigkeiten verpassen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und Sie erhalten die neusten Informationen topaktuell.