Buchtipp zur BUGA Erfurt 2021

Die neue Dokumentation „Mitschnitt des Jahres 2016“ ist da

Noch vier Jahre – dann lädt die Landeshauptstadt zur Bundesgartenschau ein. Wie sich Erfurt bis 2021 nachhaltig verändert, wer professionell und ehrenamtlich daran mitwirkt, wie viele kleine und große Ideen in das Gesamtkonzept einfließen – das hält die BUGA-Dokumentation „Mitschnitt“ fest.

Während Band 1 dieser Reihe die Entwicklung der Jahre 2011 bis 2015 darstellte, geht es im neuen Buch um das Jahr 2016. „Mitschnitt 2“ berichtet von der Nördlichen Geraaue ebenso wie über das heiß diskutierte Thema „Petersberg“. Die von der BUGA Erfurt 2021 gGmbH und dem Verein „Freunde der Bundesgartenschau Erfurt 2021 e.V.“ gemeinsam getragene Chronik informiert zudem über das Großprojekt Danakil, ein Wüsten- und Tropenhaus im egapark, über BUGA-Außenstandorte wie Nordhausen und über die Idee der Vereinsfreunde, die Gera zur BUGA mit Booten zu befahren.

Der „BUGA-Mitschnitt des Jahres 2016“ ist jetzt ganz frisch erschienen und in Erfurter Buchhandlungen, im egapark-Shop, bei der BUGA Erfurt 2021 gGmbH und bei den BUGA-Freunden erhältlich.

Weitere Informationen unter www.buga2021.de.